Gold Crater Mining Company, Colorado Springs - Aktie von 1897. Bereits als Jugendlicher träumte Stratton davon, eine reichhaltige Goldader zu finden. Dieser Traum trieb ihn über 20 Jahre in den verschiedenen Regionen Colorados an, ehe er 1891 nach Cripple Creek kam. Bereits zwei Monate später war er Besitzer der reichhaltigen Goldmine “Independence”, die ihn innerhalb weniger Jahren zum mehrfachen Millionär machte.

Aktie über 1623 Shares zu je 5 $
Colorado Springs, Colo., 19. Januar 1901

“Triple”-Autograph: Ausgestellt auf W. S. Stratton und mit seiner Signatur vorderseitig als Präsident, vorderseitig auf dem anhängenden Stub und rückseitig als Aktieninhaber.

Sehr dekorative Aktiengestaltung mit Goldgräberdorf zum Fuß eines Vulkans. Eines der wichtigsten Werte des Cripple Creek Distrikts, extrem selten.

Eine Gründung des “Goldbarons” Winfield Scott Stratton.

Bereits als Jugendlicher träumte Stratton davon, eine reichhaltige Goldader zu finden. Dieser Traum trieb ihn über 20 Jahre in den verschiedenen Regionen Colorados an, ehe er 1891 nach Cripple Creek kam. Bereits zwei Monate später war er Besitzer der reichhaltigen Goldmine “Independence”, die ihn innerhalb weniger Jahren zum mehrfachen Millionär machte. Jetzt brauchte Stratton eine Herausforderung: die fand er mit der Gründung der “Gold Crater Mining Co.”, die tief im Herzen der Creeple Creek Region nach Gold suchen sollte. Stratton vermutete, dass der vulkanische Untergrund reichhaltige Mineralvorkommen, insbesondere Gold, beinhalten sollte.

Es wurde das größte amerikanische Gold-Camp mit mehreren Tausend Arbeitern. Stratton nannte sein großes Projekt “Gold Crater”, wobei er bemüht war keinen Raubabbau zu betreiben, sondern die Natur nach dem Eingriff wieder in den Ursprungszustand zu versetzen.

Gehe zur Übersicht: Gold- und Silberminen USA

Tripple signed by W. S. Stratton. Issued to W. S. Stratton and signed by him on the face as president and on the reverse and on the attached book stub. Very scarce.