Zoo Aachen - Historische Aktie des Aachener Tierparks aus dem Jahr 1996. Vom Grundkapital von 267.000 DM hält weit über 90 % der Verein der Tierparkfreunde, daneben gibt es lediglich 45 freie Aktionäre (die ihre Aktien auch nicht verkaufen dürfen, sondern höchstens vererben).

Namensaktie über 700 Deutsche Mark
Aachen, im Oktober 1996

Schätzpreis (laut SUPPES-Katalog): 200,- Euro

Auflage: 188 Aktien (R 5).

Der erste Tierpark in Aachen wurde bereits 1882 auf dem Gelände des heutigen Westparks angelegt.

Zu geringe Besucherzahlen erzwangen 1905 die Schließung des ersten Aachener Zoos. Erst 1960 wurde der Gedanke wiederbelebt, indem 10 Aachener Bürger den „Verein der Tierparkfreunde“ gründeten.

1966 wurde der neue Tierpark am Drimborner Wäldchen eröffnet, 1970 wurde die Trägerschaft auf eine neu gegründete AG übertragen.

Vom Grundkapital von 267.000 DM hält weit über 90 % der Verein der Tierparkfreunde, daneben gibt es lediglich 45 freie Aktionäre (die ihre Aktien auch nicht verkaufen dürfen, sondern höchstens vererben)

Gehe zur Übersicht: Zoologische Gärten Deutschland