Matson Navigation Company, historische Aktie von 1901. Captain William Matson's Verbindung mit Hawai begann 1882 als er mit seinem Dreimaster "Emma Claudina" von San Francisco nach Hilo, Hawai segelte. 1917, als Matson starb, besaß die Matson Flotte 14 der größten, schnellsten und modernsten Schiffe im Pacific-Passagier- und Frachtdienst. In der Zeit des 2. Weltkrieges wurden seine Schiffe für militärische Zwecke eingesetzt.

Aktie über 50 Shares à 100 $
State of California, 20. September 1901

Schätzpreis: 650,- Euro

Nicht nur eine ungewöhnlich langlebige und erfolgreiche maritime Geschichte, auch die farbige Vignette mit dem Dreimastschoner Emma Claudina in grünem, tosenden Meer ist ungewöhnlich.

Aktie eingetragen auf den Firmengründer William Mattson und mit seiner Originalsignatur als Präsident der Gesellschaft.

Matson Navigation Company’s Verbindung mit Hawai begann 1882, als der schwedischstämmige Kapitän William Matson (1894-1917) mit seinem Dreimaster Emma Claudina von San Francisco nach Hilo, Hawai segelte.

Geladen hatte er 300 t Lebensmittel, Pflanzen und Handelswaren. Matsons Hauptanliegen war der Frachtverkehr zwischen der Pacific Küste und Hawai, aber er war auch an Hotels und dem Tourismus interessiert. 1887 verkaufte er die Emma Claudina und erwarb die Brigantine Lurline, die eine mehr als doppelte Kapazität hatte. Die Bark Rhoderick Dhu war das erste Schiff mit Kühlraum und elektrischem Licht.

1917, als Matson starb, besaß die Matson Flotte 14 der größten, schnellsten und modernsten Schiffe im Pacific-Passagier- und Frachtdienst.

In der Zeit des 2. Weltkrieges wurden die Passagierschiffe Lurline, Matsonia, Mariposa und Monterey für militärische Zwecke eingesetzt.

1958 wurden 20 24-foot-Container an Deck befördert, der Transport mit Containern wurde eingeführt, es wurde ein Geschäfts-Modell weltweit.

1987 Matson formierte das Matson Intermodal System, Inc. als die Intermodal Marketing Company (IMC), die das Nordamerikanische Eisenbahn- und Truck-Transport-System für Schiffe und Waren arrangiert.

1999 wurde Matson and Stevedoring Services of America, Inc. (SSA) gegründet als größter Manager für die Terminals an der West-Küste der USA.

2002 wurde auch der Handel per Container-Schiffen mit China erweitert (Service von Ningbo und Shanghai nach Long Beach).

Geschichtsseite der Reederei Matson (englisch)
Flottengeschichte der Reederei Matson (englisch)

Gehe zur Übersicht: Schifffahrt USA

Falls Sie an einer fundierten Beschreibung unseres Sammelgebietes interessiert sind, dann empfehle ich Ihnen meine folgende Internetseite: Einführung in das Sammelgebiet der Historischen Wertpapiere