Great Lakes Aircraft Corp., historische Aktie von 1933. Gegründet 1928 in Cleveland, O., baute Flugzeuge in dem ehemaligen Werk von Glenn L. Martin für US Army und Navy und eine Serie von 1-2-sitzigen Doppeldeckern, angefangen mit der 1-sitzigen “2T-1A” und dem Torpedo-Bomber “TG-1”.

Aktie über 100 Shares Class A Series I ohne Nennwert
State of Delaware, 31. August 1933

Schätzpreis: 500 Euro

ABNC-Stahlstich mit feiner Vignette: Soldaten beim Beladen des Sturzkampfflugzeugs „Great Lakes BG-1“, Piloten diskutiernd daneben stehend.

Gegründet 1928 in Cleveland, O., baute Flugzeuge in dem ehemaligen Werk von Glenn L. Martin für US Army und Navy und eine Serie von 1-2-sitzigen Doppeldeckern, angefangen mit der 1-sitzigen “2T-1A” und dem Torpedo-Bomber “TG-1”.

Mitte der 1960er Jahre tauchte die Firma wieder auf, um verkleinerte Versionen des Great Lakes Sport Trainers zu bauen, “Baby Great Lakes” genannt.

Betrachte das Foto der Great Lakes Aircraft Corp. aus dem Jahr 1931

Gehe zur Übersicht: Luftfahrt USA
Gehe zur Einführung in das Sammelgebiet der Historischen Wertpapiere