Lake Navigation Company, historische Aktie von 1857. Gegründet wurde die Schifffahrtsgesellschaft 1856 von dem Kanadier Henry C. Walker. Sie besaß eine beachtliche Flottillee von Briggs, Zwei- und Dreimast-Schoner, Dampfsegler und Dampfschlepper mit dem Heimathafen in Buffalo, N.Y. Bereits im April 1858 wurden alle diese Schiffe in einer öffentlichen Auktion von dem Versteigerer Plimpton in dem Hafen von Buffalo angeboten. Als Auftraggeber fungierte der Konkursverwalter Elariso Spaulding.

Aktie über 20 Shares à 100 $
Buffalo, N.Y., 13. Mai 1857

Schätzpreis: 1.000,- Euro

Original signiert von dem Gründer Henry C. Walker als Präsident der Reederei.

Wunderschönes Papier mit sechs Vignetten: Allegorie mit Dreizack, Matrose mit US-Flagge, Waren und drei Vignetten mit Segelschiffen mit voller Takelage.

Gegründet wurde die Schifffahrtsgesellschaft 1856 von dem Kanadier Henry C. Walker. Sie besaß eine beachtliche Flottillee von Briggs, Zwei- und Dreimast-Schoner, Dampfsegler und Dampfschlepper mit dem Heimathafen Buffalo, N.Y.

Bereits im April 1858 wurden alle diese Schiffe in einer öffentlichen Auktion von dem Versteigerer Plimpton in dem Hafen von Buffalo zum Kauf angeboten.

Als Auftraggeber fungierte der Konkursverwalter Elariso Spaulding.

Auch das gesamte übrige Eigentum der Firma, bestehend aus Ankern, Ketten, Segeln, Takelung und Bauholz sollte verauktioniert werden.

66 Schiffe befanden sich im Hafen von Buffalo, 6 Schiffe im Hafen von Detroit, ferner 1 Schiff im Hafen von Oswego. Die komplette Liste der Schiffe wurde in der Ausgabe vom 13. April 1858 der Zeitung „Buffalo Daily Kurier“ abgedruckt (inklusive Schiffsname, Wasserverdrängung und Ladekapazität).

Gehe zur Übersicht: Schifffahrt USA

Falls Sie an einer fundierten Beschreibung unseres Sammelgebietes interessiert sind, dann empfehle ich Ihnen meine folgende Internetseite: Einführung in das Sammelgebiet der Historischen Wertpapiere