Colorado Central Railroad Company, historische Aktie von 1879. Die Bahn wurde konzessioniert 1865. Wichtig war vor allem die Strecke Denver Junction - La Salle als Teil der Hauptlinie der berühmten Union Pacific Railway, unter deren Einfluss die Colorado Central 1880 schließlich kam.

Aktie über 500 shares à 100 $
New York (überschrieben Golden, Col.), 23. Dezember 1879

Schätzpreis: 1250,- Euro

Ausgestellt auf Oliver W. Mink, Vizepräsident der Union Pacific Railroad. Original signiert von William Austin Hamilton Loveland (1826-1894) als Präsident.

Loveland war Gründer und Präsident der Colorado Central Railroad und der Denver Circle Railroad, außerdem Mitgründer der Stadt Golden, die eine zeitlang Hauptstadt des Colorado Territory war. Die herrliche große Vignette zeigt das Fortschreiten der Bahn nach Westen, mit Bauzug, Gleisarbeitern, Treckwagen, Indianern, Bisons, alles vor der Kulisse der Rocky Mountains.

Die Colorado Central Railroad Company wurde konzessioniert 1865, zunächst baute sie nur eine 3-Fuß-Schmalspurbahn (eröffnet 1870). Im Laufe der Zeit entstand ein recht bedeutendes 318 Meilen langes Netz, teils wegen der Überschneidung von Schmal- und Normalspur dreischienig.

Wichtig war vor allem die Strecke Denver Junction – La Salle als Teil der Hauptlinie der berühmten Union Pacific Railway, unter deren Einfluss die Colorado Central 1880 schließlich kam.

Eine eisenbahngeschichtlich hochbedeutende Rarität.

Gehe zur Übersicht: Eisenbahn USA

Falls Sie an einer fundierten Beschreibung unseres Sammelgebietes interessiert sind, dann empfehle ich Ihnen meine folgende Internetseite: Einführung in das Sammelgebiet der Historischen Wertpapiere